Mehr Corona-Forschung in Österreich

Seit Ausbruch der Pandemie begutachtet und bewilligt der FWF in einem Fast-Track-Verfahren Corona-relevante Grundlagenforschung aus Österreich. Über 100 Forschende reichten bisher Anträge ein, zwölf Projekte mit einem Förderungsvolumen von 4,1 Millionen Euro konnten auf Schiene gebracht werden. Erfahren Sie mehr über die jüngst bewilligten Forscherteams aus Graz, Innsbruck und Wien – darunter ein Team, das den Übertragungsweg zwischen Tier und Mensch unter die Lupe nimmt.

Ab 2021: Karriere- förderung mit Esprit

Ein höheres Förderungsbudget, längere Projektlaufzeiten und ganzjährige Einreichungen – ab April 2021 steht hoch qualifizierten Postdocs unter dem Titel ESPRIT ein verbessertes Angebot zur Förderung ihrer wissenschaftlichen Karriere zur Verfügung. ESPRIT zielt darauf ab, Forschende bestmöglich in ihrer Karriereentwicklung zu unterstützen, sie in der österreichischen Spitzenforschung zu verankern und die Gleichstellung und Vielfalt weiter voranzubringen.

Project Finder

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die vom FWF geförderten Projekte:

News

Mehr Corona-Forschung in Österreich – FWF finanziert vier weitere Forscherteams in Graz, Innsbruck und Wien

Seit Ausbruch der Pandemie begutachtet und bewilligt der FWF in einem Fast-Track-Verfahren Corona-relevante Grundlagenforschung aus Österreich. Über 100 Forschende reichten bisher Anträge ein, zwölf Projekte mit einem Förderungsvolumen von 4,1 Millionen Euro konnten auf Schiene gebracht werden. Erfahren Sie mehr über die jüngst bewilligten Forscherteams aus Graz, Innsbruck und Wien.

Ab 2021: Karriereförderung mit Esprit

Ein höheres Förderungsbudget, längere Projektlaufzeiten und ganzjährige Einreichungen – ab April 2021 steht hoch qualifizierten Postdocs unter dem Titel ESPRIT ein verbessertes Angebot zur Förderung ihrer wissenschaftlichen Karriere zur Verfügung. ESPRIT zielt darauf ab, Forschende bestmöglich in ihrer Karriereentwicklung zu unterstützen, sie in der österreichischen Spitzenforschung zu verankern und die Gleichstellung und Vielfalt weiter voranzubringen.