Veranstaltungs-Art: Veranstaltungen Dritter

Die Zeichen an fernen Horizonten und im innersten Selbst

Beginn
10.12.2018 / 18:15 Uhr CET
Ende
10.12.2018

Kurzbeschreibung

Sufische Interpretationen des Koran bestechen durch ihre unkonventionellen und vielschichtigen Reflexionen. Diese resultieren aus dem Anspruch, die innere Bedeutung koranischer Verse zu dekodieren und so ihre Impulse in die jeweiligen religiösen und sozialen Diskurse zu übertragen, die mitunter als ephemer und uneigentlich verstanden werden.

 

Yunus Hentschel hat Islamwissenschaften, Arabistik und Politikwissenschaften in Wien, Kairo und Damaskus studiert und forscht gegenwärtig zu seinem Dissertationsprojekt "Sufische Zugänge zum Koran in der Gegenwart". Seit 2015 ist er Lektor für Islamwissenschaften und Arabistik an der Universität Wien und derzeit IFK_Junior Fellow.

Angaben zum Veranstaltungsort

IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Kunstuniversität Linz
Straße
Reichsratsstraße 17, 6. Stock
PLZ und Ort
1010 Wien
Land
Österreich

Weitere Angaben zur Veranstaltung

Veranstaltungssprache
Deutsch
URL(s)

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Ingrid Söllner-Pötz

nach oben