Zurück zur Übersicht

Job-Art: Wissenschaftliche Jobausschreibungen

CTA am Department für Strukturbiologie und Computational Biology der Universität Wien

Fachgebiet
Bachelor in Biochemie, Molekularbiologie oder einem verwandten Bereich
Arbeitsstätte
Universität Wien, Department of Structural & Computational Biology
Website
Bewerbungsfrist
17.02.2019

Ausschreibungstext

Eine Stelle für eine/n Techniker/in steht für 1 Jahr mit Option auf Verlängerung bis maximal 6 Jahre, in der neu gegründeten Arbeitsgruppe von Dr. Sebastian Falk, Department für Struktur- und Computerbiologie an den Max F. Perutz Laboratories (Joint-venture der Universität Wien und Medizinische Universität Wien) zur Verfügung. Die MFPL befinden sich am Standort Vienna Biocenter Campus (VBC). Die Forschung im Labor konzentriert sich auf die Strukturbiologie der "Biogenese und Wirkungsweise kleiner RNA"; und verwendet Klonierung, Proteinproduktion und -reinigung, biophysikalische Charakterisierung, Kristallisation, makromolekulare Kristallographie und Strukturanalyse.

 

Die Arbeitsgruppe befindet sich momentan in der Aufbauphase, weshalb eine Beteiligung an der Labororganisation erwartet wird.

 

Dies beinhaltet insbesondere die Beschaffung und Organisation von Laborausstattung und Verbrauchsmaterialien als auch Anlegen und Pflegen von Stocksammlungen beinhaltet.

 

 

Dauer der Befristung: 1 Jahr/e

 

Beschäftigungsausmaß: 40 Stunden/Woche.

Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIb

Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen.

 

Ihre Aufgaben:

Der/die erfolgreiche Kandidat/in wird im Labor biochemischen und biophysikalischen Studien assistieren, einschließlich Genklonierung, Proteinproduktion, Reinigung und Charakterisierung von gereinigtem Protein durch verschiedene biochemische und biophysikalische Techniken und Proteinkristallisation. Hinzu kommt eine Beteiligung bei der Organisation des täglichen Laborbetriebs, welches die Beschaffung und Verwaltung von Laborausstattung und Verbrauchsmaterialien als auch Anlegen und Pflegen von Stocksammlungen beinhaltet.

 

Ihr Profil:

* Bachelor in Biochemie, Molekularbiologie oder einem verwandten Bereich

* Ausgezeichnetes Verständnis der theoretischen und technischen Grundlagen gängiger Techniken der Proteinbiochemie und Molekularbiologie, wie z. B. molekulares Klonieren, Proteinproduktion und -reinigung sowie biophysikalische Charakterisierung.

* Praktische Erfahrung mit Molekularbiologie, molekularen Klonierungstechniken, Proteinreinigung und Biochemie ist essentiell; Erfahrungen in der Zellkultur von Insekten und / oder Säugern sind von Vorteil.

* Erfahrung mit Proteinkristallisation, biophysikalischer Charakterisierung und Strukturbestimmung wird sehr geschätzt.

* Sie / Er sollte bereit sein, weitere Fähigkeiten zu erwerben und zur Entwicklung neuer Methoden beizutragen.

 

 

Kontakt-Person(en)

Haupt-Kontakt
Name: Iris Gruber
Telefon: 01427774320

Zurück zur Übersicht