Seit dem 1. Dezember 2018 ist es möglich, Projekte kostenneutral um 12 Monate (statt bislang 6 Monate) zu verlängern, wenn dies rechtzeitig, d. h. jedenfalls vor Vertragsende, dem FWF mitgeteilt wird. Die entsprechende Klausel im Förderungsvertrag in den Allgemeinen Vertragsbedingungen in Punkt 1 gilt in der geänderten Form für alle Förderungsverträge, in denen eine kosteneutrale Verlängerung möglich ist.

Zurück zur Übersicht