Mittwoch, 9. Oktober 2013, 18.00 Uhr
Albert Schweitzer Haus
Schwarzspanierstr. 13, 1090 Wien

Eintritt frei!

Einladung zum Download(pdf, 201KB)

Vortragende:

Univ.-Prof. Dr. Thomas Bugnyar
verfolgt in seiner Forschung einen integrativen Ansatz und vereint Methoden und Konzepte der Verhaltensbiologie und der vergleichenden Psychologie. Sein Hauptinteresse gilt dem sozialen Verhalten und der Intelligenz von Tieren, speziell der Primaten und Rabenvögel. In seinem Vortrag werden Forschungsfragen zu den Fähigkeiten der Raben in Bezug auf soziale Problemlösungsstrategien, Erwerb dieser Fähigkeiten und deren Verbreitung, sowie der mentalen Repräsentationen, welche diesen Fähigkeiten zugrunde liegen, dargestellt und erläutert.

Univ.-Prof. Dr. Markus Peschl
erläutert die zentrale Rolle von Kreativität & Innovation in Wissenschaft, Technologie und Organisationen. Die Erzeugung neuen Wissens wird zunehmend zu einem zentralen Faktor in Bildung, Ökonomie, sozialen und politischen Systemen und kann nur als kollektiver Prozess verstanden werden. In seinem Vortrag werden die kognitiven und epistemologischen Grundlagen und Strategien dieser Prozesse und des Umgangs mit dem Neuen aufgezeigt und in praktischen Beispielen veranschaulicht.

Um Anmeldung an Frau Katharina Schnell unter der Rufnummer 01 / 505 70 44 oder der E-Mail schnell(at)prd.at wird gebeten.

Der Wissenschaftsfonds FWF veranstaltet die AmPuls-Serie in Kooperation mit der Wiener Agentur für Wissenschafts-Kommunikation, PR&D - Public Relations für Forschung & Bildung (www.prd.at).

AmPuls stellt qualifizierte Informationen zu Problemen zur Verfügung, die BürgerInnen bewegen - und zu deren Lösung die Forschung aktuelle und zukünftige Beiträge leisten kann. Gleichzeitig dient AmPuls als Angebot an VertreterInnen der Forschung, sich mit den Bedürfnissen einer aktiv interessierten Öffentlichkeit enger vertraut zu machen.

Zurück zur Übersicht