Über Twitter werden nunmehr Meldungen des FWF inklusive einschlägiger ExpertInnen zum Thema Open Access und Scholarly Communication angeboten.

Interessenten können diese Meldungen unter folgender Adresse abonnieren:
twitter.com/FWFOpenAccess

Zurück zur Übersicht